Home

03.03.2024 – Inzwischen hatte Venia noch weniger Fell als zur Ausstellung in Fredericia, Dänemark, aber dennoch sind wir zum „Holland Cup“ nach Groningen (NL) gefahren. Dort begrüßte uns der Richter Jan Ebels mit den an Venia gerichteten Worten: „Oh je, wo ist denn dein Fell?“ Darauf antwortete ich: „Tja, das ist zu Hause, in einer Plastiktüte.“ So mußten dann der Richter, sowie die ebenfalls anwesende Richteranwärterin doch etwas lachen. Venia hat Richter und Richteranwärterin gelassen zur Kenntnis genommen, und erhielt hinter Tokio de la Chenestre (die im Gegensatz zu Venia auch ihr Fell mitgebracht hat), ein vorzüglich 2 in der Championklasse. Auch darüber bin ich sehr glücklich, dass mein völlig abgehaarter Hund trotz allem noch mit einem vorzüglich bedachte wurde. Glückwunsch an Tokio de la Chenestre, die „Holland Cup“ Siegerin wurde und sich damit für Crufts qualifiziert hat!

Dank Carsten haben wir sogar Fotos von unserem „Auftritt“ im Ring!

Foto Carsten Zimmermann

10.02.2024 – Die erste Ausstellung des Jahres fand in Dänemark, Fredericia statt. Dort trafen wir viele deutsche und dänische Bekannte. Venia erhielt (obwohl sie stark abgehaart war) ein Vorzüglich 2 in der Champion Klasse, hinter Kenziana Black Aurora. Herzlichen Glückwunsch an Aura für das BOS! Ich war mit dem Ergebnis äußerst zufrieden, schließlich wußte ich, dass mein Hund etwas arg wenig Fell „dabei hatte“!

Wir haben uns also auf unser anderes Hobby konzentriert, und Venia durfte sich auf dem Hundeplatz „austoben“.

24.-26.11.2023 – Venia und ih haben uns etwas spontan auf den Weg in die Niederlande, nach Leeuwaarden gemacht. Ich habe sie noch nie in den Niederlanden ausgestellt, und irgendwie bot sich das an. Venia erreichte beim „Fryslan Cup“ ein „vorzüglich“ und den ersten Platz in der Championklasse, anschließend erhielt sie das res-CAC und das res-CACIB. Bei der „Dutch Winner“ Ausstellung erhielt sie bei Zuchtrichter Tom Roozen ebenfalls ein „vorzüglich“ und den ersten Platz in der Championklasse, wurde aber „nur“ drittbeste Hündin. 

Venia bei der „Dutch Winner“ Ausstellung 2023
Venia im Wald hinter dem Sandstrand von Palanga, Litauen
Blick auf den Strand von Palanga

22.-24.09.2023 – Ich wollte schon lange mal an die litauische Ostseeküste, und der Herbst war eine gute Zeit dazu. Wir haben den Kiefernwald an der Küste und den Sandstrand sehr genossen, obwohl ich nun auch bestens über litauische Apotheken informiert bin, weil ich leider sobald ich dort war krank wurde. Es ist ein wunderbares Land mit einer wunderschönen Landschaft! Und ich kann natürlich auch keiner Ausstellung widerstehen, also haben wir die Internationalen Ausstellungen in Palanga besucht, trotz Fieber und Erkältung (und einer pflichtbewußten Assistenzhündin), hat es „gereicht“ dass wir nun hoffentlich bald den Titel C.I.E. beantragen können. Ein ganz wunderbares Land, und ich war sicherlich nicht das letzte Mal dort (auch wenn ich wirklich kein Wort der Sprache verstehe und es nicht ganz nebenan ist!).  

22.-25.08.2023 – Dieses Jahr haben wir mal das „Abenteuer ‚National Elevage'“ in Frankreich gewagt. Trotz der 1300km Anreise. Venia hat dort sowohl C.S.A.U. (Certificat de Sociabilité et d’Aptitude à l’Utilisation) als auch TAN (Test de Comportment – „Schußfestigkeitstest“) mit einem „vorzüglich“ bestanden. Am Tag darauf erhielt sie eine Formwertnote „vorzüglich“ in der Championklasse (ohne Platzierung). Ein somit rundum gelungenes Wochenende, was dadurch gekrönt wurde, dass Venia’s Mutter für das s.r. ausgewählt wurde.

10.07.2023 – Endlich ist es soweit – der VDH hat Venia’s Titel „Deutscher Champion (VDH)“ bestätigt! 

19.05.2023 – nun hat es Venia und mich (endlich mal wieder) nach Dänemark geführt. So haben wir an der Ausstellung des Dänischen Vereins für Belgische Schäferhunde teilgenommen und sind die zwei Stunden nach Ikast, Dänemark, gefahren. Auch wenn unsere Klasse als allerletztes gewertet wurde, wurde die Wartezeit nicht langweilig. Venia wurde dort Zweitbeste der Championklasse hinter Casfan Princess Aya mit einem vorzüglich mit CK/CQ (der Zusatzauszeichnung Champion-Qualität) und zweitbeste Hündin. Mit einem solchen Ergebnis hatte ich wirklich nicht gerechnet! Es waren so viele Freunde dort, dass man sich zwar gefreut hat, aber die Freude dadurch geschmälert wurde, dass eben nicht alle gewinnen konnten. Eine gute Organisation in angenehmer Atmosphäre, und das Wetter hat sein übriges getan! Der SBH hatte die früher übliche Vorgehensweise farbige Bändchen auszugeben wieder aufgenommen. Ich fühlte mich um Jahre zurück versetzt, in die ersten Jahre als Aussstellungsgänger… eine schöne Erinnerung an „alte Zeiten“, auch wenn es gute (Umweltschutz-) Gründe gab von dieser Vorgehensweise abzurücken. 

Venia nach der Ausstellung in Dänemark mit Bändchen an der Leine

12.-14.5.2023 – Venia und ich haben uns auf die weite Reise nach Dortmund gemacht. Gemäß dem Motto „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ haben wir am ersten großen Ausstellungswochenende des Jahres des VDH teilgenommen. Mit Erfolg könnte man meinen. Wir sind nach Hause gefahren mit 2x CACIB, 3x VDH-CAC, ich vermute 1x DKBS-CAC (auch wenn es nicht auf dem Bewertungsbogen steht, das versuche ich derzeit zu klären), dem inoffiziellen Titel VDH-Frühjahrssieger 2023 und dem offiziellen Titel „VDH-Europasieger 2023“. So konnten wir nun auch den Titel „Deutscher Champion (VDH)“ beantragen. 

22.04.2023 – Ein langer Winter liegt hinter uns, und nachdem wir die CACIB in Fredericia (DK) leider nicht besuchen konnten (wegen Bänderriss meinerseits), hatten wir uns dann relativ kurzfristig entschieden doch noch für die CACIB in Lingen zu melden. An einem sonnigen Tag, der schon sehr an Frühsommer erinnerte, erlangte Venia den ersten Platz mit einem ‚vorzüglich‘ in der Championklasse, die dritte Anwartschaft auf den Deutschen Titel (VDH), gewann das CACIB und erhielt dann sogar noch das BOB! Somit ein wirklich schöner Tag in netter Gesellschaft! 

19.12.2022 – Nach einem interessanten Ausflug zur Doppel-CACIB nach Kassel kommt Venia mit einem SG2 sowie einem V2 mit Reserveanwartschaft zurück.

Trotz Schneegestöber haben wir auch unseren Weihnachtswettkampf im Hundeverein gut überstanden. Da wir uns die Laufwege im Wahrsten Sinne des Wortes freischaufeln mußten, hab es „nur“ ein BH-Schema für alle. Venia hat es super gemacht – die kleine Finnin können so 50-60cm Schnee halt nicht abschrecken!

29.10.2022 – Wenn auch nicht gerade brilliant, haben wir trotz Eichhörnchen, dichtem Nebel auf dem Platz und einiger anderer Unwegbarkeiten bei der IGBH 2 mit Richterin Astrid Gäthje das Prüfungsziel erreicht.
Herzlichen Glückwunsch an unser Partnerteam Sina und Abby und allen anderen Teilnehmern, die erfolgreich teilgenommen haben.

Ganz besonders stolz bin ich auf die Leistung von Noam v.d. Schagerwaard, der gemeinsam mit seiner Eigentümerin die BH/VT sicher bestanden hat.

Dank an meine Vereinskollegen, unsere Gäste und vor allem Prüfungsleiterin Alex: Ihr wart klasse!

Venia am Ehrenring in Oldenburg

07.08.2022 – CACIB Oldenburg. Venia erlangte hier den tollen Erfolg eines V1 in der offenen Klasse (sie hatte den dänischen Championtitel erst sehr spät postalisch erhalten), einschließlich der zweiten deutschen Anwartschaft (VDH) sowie dem CACIB und dem BOB. Sie konnte sich gegen die beste Junghündin Furioso Beleza Elene durchsetzen – noch! 

02.07.2022 – Spezialausstellung des Finnischen Vereins für Belgische Schäferhunde in Oulu (FIN). Ein tolles Erlebnis, ein tolles Wochenende, Dank an alle, die dazu beigetragen haben (obwohl Venia läufig war…). Venia erreichte ein V4 in der offenen Klasse. Glückwunsch ihrem Bruder zum res-CAC sowie ihrer Halbschwester zum V2 und ihrer völlig abgehaarten Wurfschwester zu einem vorzüglich ohne offizielle Platzierung! 

Venia in Kuhmoinen im Juli 2022

17.07.2022 – Sommerausstellung in Helsinki. Venia erreichte ein SG1 in der offenen Klasse. Diese Ausstellung fällt sicher unter die sonderbareren Ausstellungen und Bewertungsbegründungen meines Lebens. Es war toll so viele ihrer Halbgeschwister zu treffen, die ich sonst vielleicht nie kennen gelernt hätte und schon dafür will ich die Erfahrung nicht missen! 

19.06.2022 – Vejen (DK) CACIB Ausstellung. Venia wurde mit einem V1 und CQ bewertet und erhielt das dänische CAC und das CACIB. Außerdem wurde sie Bester Hund der Rasse. Durch diesen Erfolg qualifizierte sie sich für die Crufts Ausstellung. Alleine bester Hund der Rasse zu sein wäre Grund genug gewesen sehr stolz zu sein, aber das alles wurde überschattet von der Freude, dass sie somit auch den Titel „Dänischer Champion“ (Dänischer Schönheitschampion) erlangt hatte. Die Bestätigung des Titels erhielt ich noch am selben Tag vom DKK per Email. 

Erinnerungen an Aarhus 2022 – Dank an Annette für den Katalog!

28.05.2022 – nach einem langen ausstellungsfreien Winter waren wir in Aarhus (Vilhelmsborg) (DK). Venia erhielt hier ein V1 mit CQ in der offenen Klasse sowie ihre zweites dänisches CAC. Sie wurde hinter Shorai’s Agnes (Championklasse) und deren Mutter Mucius Fazana (Veteranenklasse) drittbeste Hündin. Ein wirklich interessantes und angenehmes Ausstellungsgelände bei tollem Wetter und mit einem solch erfreulichen Erfolg! 

Venia und ich in der Messehalle in Herning (Dänemarksieger und Nordic Winner Ausstellungswochenende) – Dank an Jan Jensen für das Foto.

11.-13.11.2021 – Venia’s erste dreitägige Hallenausstellung am „NordicWinner – DanishWinner“ Wochenende in Herning, DK. Venia erhielt am ersten Tag ein „SG2“ in der offenen Klasse und jeweils ein „V2“ in der offenen Klasse bei der Nordic Winner Ausstellung sowie der Danish Winner Ausstellung. Erste der offenen Klasse war an allen drei Tagen Lesley de Bruine Buck, welche völlig berechtigt vor Venia platziert wurde. Hat Venia toll gemacht: obwohl wir an den ersten beiden Tagen in der „Haupthalle“ waren, hat sie es recht gelassen genommen. Mit Annette’s Casfan Prince Charming Pi spielen wollen und nicht zu dürfen beherrschte ihre Gedanken am ersten Ausstellungstag mehr als die Atmosphäre.

Venia nach der CACIB Rostock im Park der Bundesgartenschau Rostock

17.10.2021 – Was ein Hunde-Wochenende! Bei der CACIB in Rostock erhielt Venia den ersten Platz der offenen Klasse sowie ein vorzüglich und auch ihre erste Anwartschaft auf den Titel „Deutscher Champion (VDH)“. Das CACIB und das Res-CACIB hat sie großzügig den Championklasse Hündinnen Shorai’s Agnes und Traxa’s Janis Joplin überlassen. 

Müde Venia mit ihrem Pokal für das erreichen des Ausbildungskennzeichens IGBH1

16.10.2021 – Ich bin sehr stolz auf mein kleines Mädchen! Nach einer eher mäßig bestandenen BH hat sie bei Richterin Roswitha Dannenberg die IGBH1 mit über 90 Punkten und einem „sehr gut“ bestanden. Hätte sie nicht erst vor lauter Eifer unter Hörschwierigkeiten gelitten und sich dann auf den Rücken gedreht, damit ich ihr den Bauch streichle, als ich sie aus der Ablage abgeholt habe, wäre es ein „vorzüglich“ geworden.

Glückwunsch an unser Partnerteam Michael mit Tierschutzhund Olaf und all meinen Vereinskollegen und Gästen zu den bestandenen Prüfungen!

Venia beim Herbsttreffen des DKBS in Viersen

02.10.2021 und 03.10.2021 – DKBS Herbsttreffen in Viersen. Venia hat bei der Ausstellung ein Vorzüglich 2 in der Offenen Klasse mit Reserve Anwartschaft auf den Titel Deutscher Champion (VDH) erlangt. Am Tag danach erhielt sie die Zuchtzulassung (mit pandemiebedingter Ausnahmeregelung mit nur einer Ausstellung und somit durch zwei Zuchtrichter) von Maike Krug und Alfred Klapproth. 

30.07.2021 – bei der aufgrund des Sturzregens mit Gewitter sicher unvergesslichen Ausstellung in Brørup (DK) erhielt Venia hinter Casfan Opium ein SG2 in der offenen Klasse. In dem vollen Wissen, dass ich einen „belgischen Nackthund, vormals Groenendaelen“ präsentierte, da Venia vollkommen abgehaart war, bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Es war mehr als „Übung“ für Ausstellungen gedacht, und ich war bei der Ausstellung „verabredet“.

31.07.2021 – DKBS Treffen in Hoope. Venia hat ihre Verhaltensbeurteilung 1 bei Wesensrichterin Alexandra Finke bestanden. Sie sei eine sehr aktive und umweltsichere Hündin. Das hört man doch gerne! Für die Nachzuchtbeurteilung durch Meike Krug sind wir ebenfalls geblieben, so dass ein paar Grundlagen für eine mögliche, spätere Zuchtzulassung gelegt sind. Einen „belgischen Nackthund“ wollte ich bei der Ausstellung am Vortag aber nicht präsentieren, so dass ich nicht unglücklich war, dass ich in Brørup war. 

Venia nach dem Ausstellungswochenende in Vejen (DK) mit ihrem ersten DK-CAC

18.-20.06.2021 – nachdem es endlich wieder möglich ist Ausstellungen zu besuchen, trat Venia in Vejen (DK) das erste mal in der „Offenen Klasse“ an. Sie erhielt ein V1 mit CQ sowie das erste CAC ihrer Karriere und das Res-Nord CAC. Beste Hündin wurde Shorai’s Agnes. Venia wurde an allen drei Ausstellungstagen von drei verschiedenen Richtern mit einem „vorzüglich“ bewertet, an den weiteren Tagen jedoch hinter der älteren und erkennbar erwachseneren Hündin Kenziana Black Aurora platziert, der wir hier zum verdienten Sieg und CAC gratulieren. 

Eine „fix und fertige“ Venia mit ihrem Pokal zu bestandenen BH

12.06.2021 – Endlich – im dritten Anlauf – wurde unsere BH/VT Prüfung nicht pandemiebedingt abgesagt! Venia und ich erreichten unter Richterin Astrid Gätje ebenso wie unser Prüfungspartnerteam Frank und Emi vom Scheidgraben das Prüfungsziel. Nun sind wir ein „Begleithundeteam“ und die Welt des Hundesport steht und offen.

Glückwunsch allen meinen Vereinskollegen, die endlich wieder eine Prüfung absolvieren konnten, und sogar alle bestanden haben!